Über mich

Hebamme Elisabeth SchneiderGeboren als fünftes Kind meiner Eltern und inspiriert durch die positiven Geburtserzählungen meiner Mutter beschloss ich, nach der Matura, einem eher unglücklichen Ausflug in die EDV-Branche und einem abgebrochenen Medizinstudium, Hebamme zu werden.
Nach der 3-jährigen Ausbildung mit den Ausbildungsorten Mistelbach, AKH Wien, SMZO Wien und einem Auslandspraktikum in Schottland absolvierte ich 2004 die Hebammenakademie in Mistelbach.

Bis 2010 arbeitete ich auf der Geburtshilfe im Landesklinikum Korneuburg und nebenbei freiberuflich durch Vor- und Nachbetreuungen und Geburstvorbereitungskursen.
Danach verschlug es mich nach Südtirol, wo ich die einzigartige Möglichkeit hatte, im Krankenhaus Sterzing mit seinen berühmten Wassergeburten zu arbeiten.
Aus privaten Gründen zog es mich aber ins Marchfeld zurück. Neben meiner Arbeit als Hebamme, zurück in Korneuburg, setzte ich mein Studium der Romanistik in Wien fort.
Im Jänner 2012 kam unser Sohn Leopold natürlich zuhause zur Welt. Im Jänner 2015 unser Sohn Emil.